Zertifizierte Schlossvarianten

Manche Antipanikschlösser erfordern konstruktionsbedingt eine definierte Schließnase des Zylinders.

Für den Einsatz von Knaufzylindern in Anti-Panikschlössern müssen daher bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein.

  1. Schlösser nach DIN EN 179/1125, die eine definierte Schließnasenstellung erfordern:
    Verwendung des ES7230F sowie der Zylinder der Serien eLOCK eXpress and eLOCK eXpert mit APS Funktion zulässig. 
  2. Schlösser nach DIN EN 179/1125, die keine definierte Schließnasenstellung erfordern.
    Verwendung aller ES-Produkte zulässig.

In den Konformitätserklärungen oder Leistungsbeschreibungen der Schlosshersteller muss der zugelassene Schließzylinder ausdrücklich benannt sein.

Wenden Sie sich dazu bitte an den jeweiligen Schlosshersteller. 
Oftmals sind die o.g. Unterlagen als Download auf dessen Homepage verfügbar.